Books




DIE NOT HAT EIN ENDE - THE SWISS ART OF ROCK

DIE NOT HAT EIN ENDE - The Swiss Art of Rock
von Lurker Grand
Mit Texten von Samuel Mumenthaler,
Roland Fischbacher, Robert Lzicar
Vorwort von André Tschan
Deutsch und Englisch
Broschiert, ca. 520 Seiten
Ca. 530 Abbildungen
Siebdruck Umschlag
22 x 32 cm
Design: UFO
Herausgeber: Edition Patrick Frey


Lurker Grand publiziert mit DIE NOT HAT EIN ENDE - The Swiss Art of Rock sein drittes und sogleich letztes Buchprojekt in einer Trilogie in der Edition Patrick Frey. Wie bereits 2006 in HOT LOVE - Swiss Punk & Wave 1976-1980 und 2012 in HEUTE UND DANACH - The Swiss Underground Music Scene of the 80's, geht es auch im aktuellen Werk nur um das eine: die Geschichte der Rockmusik in der Schweiz. Dieses Mal allerdings liegt der Fokus nicht primär auf einer Musikepoche und ihren Protagonisten, sondern vielmehr auf der Visualisierung dieser Subkulturen. Gestalter, Grafiker, Musiker und Fotografen aus allen Schweizer Landesteilen machen durch ihre Albumcovers, Konzertplakate, Flyers, Fanzines, Comics und Fotografien die letzten 50 Jahre hiesiger Rock- und Pop-Geschichte sichtbar. Dies sind unter anderem Düde Dürst, Werner Jeker, Peter Blumer , H.R.Giger, Peter Fischli, Martin Byland, Peter Bäder, Dirk Bonsma, Michel Casarramona, Märt Infanger, Cornel Windlin, Alain C.Kupper, Eric Andersen und viele weitere.
DIE NOT HAT EIN ENDE - The Swiss Art of Rock ist nicht irgendein weiteres buntes Musik-Buch, sondern ein eindrucksvolles Zeitdokument. Ein pralles Werk, das die Ästhetik dieser anarchischen, künstlerischen Avantgarde von ihren Anfängen bis zum heutigen Tag ehrt. Doch nicht nur die Visualisierung der Musik sondern auch der Musik-Geschichte wird viel Platz eingeräumt. Der Musikjournalist, Sammler und Ausstellungsmacher Samuel Mumenthaler, Co-Autor dieser Publikation, beschreibt die Entwicklung des Rock in der Schweiz -chronologisch und präzise ohne sich dabei in Details zu verlieren. Weiter setzt sich Roland Fischbacher, Studiengangleiter für Visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste in Bern, und Robert Lzicar, Designforscher und Gestalter, mit der Entwicklung der gestalterischen Erscheinungsformen der Rockkultur von ihren Anfängen bis zur heutigen Zeit auseinander - und leisten damit Pionierarbeit, weil das vor ihnen noch niemand hierzulande getan hat. Zudem werden Anekdoten erzählt, die von der Schweiz aus in die Analen der internationalen Rock-Geschichte eingegangen sind. 

Die Not hat ein Ende - The Art of Swiss Rock is Lurker Grand's third and most recent book project in a trilogy published by Edtion PatrickFrey. As already in 2006 in Hot Love- Swiss Punk & Wave 1976 - 1990 and 2012 in Heute und Danach - The Swiss Underground Music Scene of the 80s, this new book is concerned with only one thing: the history of rock music in Switzerland. Here the focus is not so much on a musical era and its protagonists as on the visualization of the subcultures. Desingers, graphic desingers, musicians, and photographers from across Switzerland visualize the last 50 years of local rock and pop music history through their album covers, concert posters, flyers, fanzines, comics, and photographs.These are Düde Dürst, Werner Jeker, Peter Blumer,H.R.Giger, Peter Fischli, Martin Byland, Peter Bäder, Dirk Bonsma, Michel Casarramona, Märt Infanger, Cornel Windlin, Alain C.Kupper, Eric Andersen and many others.Die Not hat ein Ende - The Art of Swiss Rock is not just another colorful book about music, but instead am impressive historical document of an era. It is a fulsome work that pays tribute to the aesthetics of this anar-chic artistic avantgarde from its beginnings to the present day. In addition to visualizing the music, a lot of space is devoted to the history of music itself. Music journalist, collector, and curator Samuel Mumenthaler, coauthor of this book, describes the developement of rock music in Switzerland chronologically and very precisely, but without getting lost in the details. Roland Fischbacher, Direktor of Visual Communications program at the Bern School for the Arts, and Robert Lizicar, Design reseacher and designer, discuss the evolution of the visual appearance of rock culture from its beginnings to the
present day. This is a pioneering work that no one is Switzerland has undertaken to date. The book also recounts anecdotes that have made it from Switzerland into the annals of international rock history.




Verfügbarkeit 
sofort lieferbar



Auswahl: Menge
Standard



Bestellnummer: 978-3-905929-77-5

78.- EUR
Preis:
54.-
  EUR


(inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten)


In den Warenkorb




Alle Buchthemen: Art |  Design |  Diverse |  Mini |  Movies |  Musik |  Photography |  Subculture |  Tattoo |  Hawaii | H.R. Giger | Shag | Playboy | Thomas Ott | Neuheiten | Hauptseite

Kalender: cOOle Kalender fürs Jahr 2017! Pulp, Trash, Comics, Kitsch und Style... Von Emily the Strange bis Pin Up - Eine Augenweide fürs ganze Jahr :)

Oder blütenweisse Notizbücher zum selber vollschreiben.




Auf der Wunschliste von: Neue Liste aus unbekanntem Ort

Wunschliste Die Not hat ein Ende - The Swiss Art of Rock auf meine Wunschliste nehmen

oder meinen Lieben gleich jetzt schon zeigen... ***









00
Artikel
EUR 0.00
Noch EUR 50.00
bis zum kostenfreien Versand